Zeitsprung: Brome anno 1626

Museum Burg Brome

17.08., 10 - 18 Uhr und 18.08., 10 - 16 Uhr:
Feldlager und Mitmach-Programm

 

Die Söldner kommen nach Brome!

Brome, 17. August 1626:

Der Dreißigjährige Krieg geht bereits in sein neuntes Jahr. In wenigen Tagen werden sich im drei Tagesmärsche entfernten Lutter am Barenberge bei Goslar rund 40.000 Mann gegenüberstehen: Auf der einen Seite die Truppen des katholischen Kaisers unter Johann von Tilly. Auf der anderen Seite das Heer des niedersächsischen Kreises unter König Christian IV. von Dänemark. Das Ergebnis wird die bis dato verlustreichste Schlacht auf dem Gebiet des heutigen Niedersachsen sein.

Der Flecken Brome liegt abseits der großen Heerwege. So ist er bisher von Schlachten und Truppendurchmärschen verschont geblieben. Doch immer wieder ziehen einzelne Haufen von Landsknechten durch das Land. Sie folgen dem Ruf der Feldherren, suchen nach Sold und Nahrung. Und lagern dabei vielleicht auch hinter der Burg Brome…


Wagen Sie den Zeitsprung!

Reisen Sie mit uns 393 Jahre in die Vergangenheit. Erkunden Sie ein Feldlager aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Treffen Sie Söldner, Trossfrauen und Trommeljungen und erleben Sie ihren Alltag hautnah. Erfahren Sie von ihnen Wissenswertes und Überraschendes über historische Lang- und Schusswaffen.

Aber Achtung: Im Feldlager umherstreifende Werbekommandos könnten versuchen, auch Sie zum Drill mit der Pike heranzuziehen!

Mitmach-Programm für die ganze Familie:

· Historisches Handwerk in den Werkstätten der Burg: Schmieden, Drechseln, Weben und vieles mehr.
· Zeitgenössische Musik
· Tanzgruppe Amici Saltandi
· Kinderspiele
· Speisen und Getränke im Burghof

Bitte beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit folgende Hinweise:

· Bei Vorführungen mit Schusswaffen werden Lautstärken von bis zu
130 dB erreicht. Halten Sie bitte den vorgegebenen Mindestabstand
ein. Kleine Kinder sollten dabei unbedingt einen Gehörschutz tragen.
Hunde und andere Tiere reagieren oft ängstlich und sollten am besten
von den Vorführungen ferngehalten werden.
· Den Anweisungen der Darsteller und des Aufsichtspersonals ist Folge
zu leisten.
· Besucher in Gewandung sind nicht zugelassen.

EINTRITT (Museum inklusive)
Erwachsener 5 Euro
Kind (6-18 J.) + ermäßigt 2,50 Euro
Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei
Familie (2 Erw. + Kinder) 12 Euro
KONTAKT
Tel.: 05833.1820 (Anrufbeantworter)
Mail: burg.brome(at)museen-gifhorn.de

» Flyer zum Programm

IG Dreißigjähriger Krieg Oderwald e.V. u.a.

Besuch planen

Wann, wo, wie. Hier erfahren Sie alles rund um ihren Besuch.

Stories

Erfahren Sie Interessantes über die Museen, die Menschen, die Gebäude und die Region.