#neuland: ich, wir und die Digitalisierung

15.07. - 11.12.2022

Historisches Museum Schloss Gifhorn

Sonderausstellung mit vielfältigem Begleitprogramm

Stellen wir uns die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf Identität und Gesellschaft als großes Land vor. Ein Land, in dem es aber auch noch unendlich viel zu entdecken gibt! Die Freiheit der digitalen Welt ist jedoch auch mit Herausforderungen für uns als Individuen und für die Gesellschaft verbunden. Wie wirkt sich die Digitalisierung ganz konkret auf unser Leben aus? In welchen Bereichen verändert sie die Gesellschaft? Online und offline verhandeln wir Kommunikationsregeln neu. Wissen und Informationen sind auf ungewohnten Wegen und Kanälen zugänglich. Neue Formen von Beziehungen und Freundschaften entstehen. Die Grenzen zwischen digitaler und analoger Realität lösen sich in der Digitalität immer mehr auf, Verhaltensmuster aus der Netzwelt formen unser Miteinander. Alltägliches verlagert sich ganz selbstverständlich ins Digitale. Diesen und anderen spannenden Aspekten geht die große Sonderausstellung in der Kasematte des Museums nach. #neuland ist eine Kooperation der Museumsstiftung Post und Telekommunikation und der Nemetschek Stiftung.

Begleitprogramm

09. und 10.12.2022
„CommunityDriven. Smart Country Visionen“
Eine interaktive Augmented Reality Installation von OutOfTheBox
» weitere Informationen (09.12.)
» weitere Informationen (10.12.)

Besuch planen

Wann, wo, wie. Hier erfahren Sie alles rund um ihren Besuch.

Stories

Erfahren Sie Interessantes über die Museen, die Menschen, die Gebäude und die Region.